Florida (German only)

Floridas Einwohner

Uns Europäern fällt die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der „Locals“ sofort auf. Die Amerikaner sind sehr kommunikativ. Ob in einem Laden, am Strand oder in der Stadt, die Leute kommen sehr freundlich auf Sie zu, sind aber in keiner Weise aufdringlich. Wenn Sie Lust haben, ein Gespräch zu führen, dann genügt beispielsweise ein Hinweis auf unser Herkunftsland und Sie werden sofort in ein aktives Gespräch verwickelt werden. Sie können “auf der Strasse” über alle erdenklichen Themen reden: Von Politik bis Wetter und von Sport bis Auto – man hat das Gefühl, die Amerikaner hätten viel Zeit für Gespräche.

Auch sind die Leute in Florida unheimlich geduldig. Ein Drängeln in einer Warteschlange würde nicht zum Charakter der USA passen.

Kriminalität

Beruhigt dürfen Sie zur Kenntnis nehmen, dass es zwischen St. Petersburg und Ft. Myers praktisch keine Kriminalität gibt. Es gibt auch kaum Leute, bei deren Begegnung Sie “ungute Gefühle in der Magengegend” haben werden. Die Verbrechensstatistik ist so klein wie kaum an einem anderen Ort auf der Welt. Man fühlt sich auch wohl, weil es überall sehr gepflegt ist. Unser Haus ist in einer sogenannten „Deed restricted“ Zone. Das heisst: Die privaten Gärten genauso wie die öffentlichen Plätze und Strassen sind sehr sauber und aufgeräumt. Es gibt weder Bauruinen noch Schutt- oder Müllhaufen zu sehen.

Shopping

Einkaufen ist ein ganz besonderes Erlebnis in Florida. Sie können stundenlang in den riesigen Einkaufszentren stöbern. Genial, die ausgefallenen Ideen, die Art der Dekoration und vor allem die unendliche Grösse gewisser Einkaufszentren. Von unserem Haus aus erreichen Sie in 10 Minuten Port Charlotte. Dort gibt es den Port Charlotte-Center – den müssen Sie einfach gesehen haben! Bekannt sind auch die Factory-Outlets.  Dort können Sie Markenartikel sehr günstig einkaufen.

Auto und Verkehr

Wenn Sie Ihren Urlaub in unserem Haus verbringen, empfehlen wir Ihnen, ein Auto zu mieten. Es gibt wohl öffentliche Verkehrsmittel (Bus-System), aber das Land ist so gross und im Verhältnis zu Europa dünn besiedelt, dass es ausgeschlossen ist, den Personentransport flächendeckend mit öffentlichen Verkehrsmitteln abzudecken.
Aber es gibt kaum ein Land, indem Autofahren einfacher ist als die USA.